Kosmetiksalon Babette

Thom and the Wolves
"The Gold In Everything"

Einlass 20:00 Uhr

Konzert 21:00 Uhr

Wer nachmittags oder am frühen Abend schon einmal am Bode Museum vorbeigeschlendert ist, hat ihn wahrscheinlich schon mal gesehen - und gehört, denn Thomas Bewernick ist dort zu diesem Zeitpunkt als Straßenmusiker tätig.

In Bad Segeberg geboren, tritt er 2008 Mr Brown bei, der Band seines Bruders Daniel. 2004 hatte sie das Emergenza-Festival gewonnen, 2007 war ihr von Ronald Bood (Mando Diao, Death by Chocolate) produzierte Debüt "It's All Happening" erschienen. Der große Durchbruch gelingt ihn in den folgenden Jahren aber nicht.

2012 bis 2014 arbeiten die Geschwister an einem Album mit dem Titel "Colour My Life", das Daniel unter dem Namen Daniel Green 2015 veröffentlicht. Thomas reißt im Anschluss als Straßenmusiker durch Europa und Kalifornien, schreibt dabei eigene Songs und zieht schließlich nach Berlin. Dort veröffentlicht er 2016 die EP "(Don't) Give It Up", die Tom Robinson in Großbritannien in seiner Show "Introducing" ins Programm aufnimmt.

Bei einem Auftritt lernt Thomas den Songwriter und Gitarristen Dirk Homuth alias Almost Charlie kennen. Gemeinsam arbeiten sie ein Jahr lang an Thomas' Solodebüt "The Gold In Everything", auf dem sie fast alle Instrumente selbst einspielen.

Das Album erschien im Februar 2018 beim Berliner Label Solaris Empire unter dem Namen "The Gold In Everything." Ein erster Erfolg: Der Song "The Art Of Being Alone" schaffte es in die Radio Eins Rotation. Das Eishockeyteam Sennheiser/Eisbären Berlin nutzt den Track für einen Werbespot.

Momentan arbeiten Thom and the Wolves, die sich mittlerweile als Band verstehen an einem Folgealbum, welches aller Voraussicht nach im Winter 2019 erscheinen wird.

VVK: 10 €

(https://www.eventbrite.de/e/thom-and-the-wolves-solo-tickets-61323822203)

AK: 10 €


https://www.youtube.com/watch?v=8wr2uai0oH4
https://www.youtube.com/watch?v=R6Az_YVSRpc
www.thomandthewolves.com

Thom and the Wolves